Hof

Das Grundstück ist 18 ha groß – bei einem Höhenunterschied von ungefähr 80m. Die Zufahrtsstraße ist ein ca. 1 km langer unbefestigter Privatweg. Der Hof wird biologisch bewirtschaftet.

Im Mai ist Heuernte für die Pferde, im Juni/Juli wird mit dem Mähdrescher Hafer, Weizen und/oder Gerste eingebracht, im September werden die Weintrauben und im Oktober/November die Oliven geernet. Die Felder sind malerisch durchsetzt mit kleinen Waldstücken und vereinzelten Stein-, Flaum- und Korkeichen, abgegrenzt von Hecken aus Mastixsträuchern, Erdbeerbäumen, Ginster und Christusdorn sowie dem Bächlein “Torrente della Spinosa”. Der Olivenhain erstreckt sich um das Wohnhaus.

Es leben hier: 5 Pferde, 2 Fohlen, 1 Pony, 1 Maremma Hund und 7 Katzen, Mäuse, Fledermäuse und und und…..;
wenn man Glück hat, kann man spätabends und nachts auch dem scheuen Stachelschwein begegnen oder einen seiner Stacheln finden.

Über 50 Vogelarten sind im Umkreis von 1 km nachgewiesen; Nachtigall, Steinkauz, Triel, Pirol, Wiedehopf, um nur einige zu nennen.

Es steht Ihnen ein duftender Kräutergarten zur Verfügung, um Ihren Speisen das richtige mediterrane Flair zu geben.

Als Mitbringsel können Sie hauseigenes biologisches Olivenöl erwerben.

Share This